DE-ÖKO-022
Deutschland
DE-NI-022-01067-A
Gilt nur für Hof&Gut Jesteburg Agrar GmbH & Co. KG

Förderung ELER

Hier investiert Europa in die ländlichen Gebiete mit „Agrarumwelt- und Klimaschutzmaßnahmen”. Mit diesen Maßnahmen werden landwirtschaftliche Betriebe bei der Erhaltung und Verbesserung der Umweltsituation unterstützt. Ziel ist eine nachhaltige und ressourcenschonende Bewirtschaftung in Bezug auf Artenvielfalt, Boden, Wasser und den Schutz des Klimas. siehe auch: www.eler.niedersachsen.de

Philosophie

Unser Ziel ist es, mit Hof&Gut einen Kreislauf (wieder)herzustellen, der Menschen in Lohn und Brot bringt und alle Tiere des Hofes ernährt. Außerdem soll sich die historische Hofstelle zu einem Ort der Begegnung entwickeln, an dem Kinder und Erwachsene als Gäste gerne verweilen, miteinander ihre Freizeit verbringen und einen historischen Bauernhof erleben. Die Hofstelle umfaßt eine Gesamtfläche von 85 Hektar, je hälftig Forst- und Ackerflächen. Die Ackerflächen werden seit 2007 biologisch bewirtschaftet und jährlich vom Ökokontrollverein in Karlsruhe zertifiziert. Die zum Hof gehörenden Pferde und Rinder stehen durch die extensiven Grünflächen auf eigener Futtergrundlage.

Verkauf von Biofleisch

Ab diesem Jahr verkaufen wir in regelmäßigen Abständen Rindfleisch aus eigener Produktion. Es kann jeweils in 10- oder 20-kg-Paketen erworben werden (Preis 12,- oder 14,-Euro/kg). Enthalten sind immer Rouladen, Hack, Braten, Gulasch, Beinscheibe, Suppenfleisch und Steaks. Bitte melden Sie sich bei Interesse gerne unter info@hof-und-gut.de , damit wir ein Paket für Sie reservieren!